Neuigkeiten

29.08.2016

Fachinformationen 05/2016

Kuriositäten in der Welt...mehr

05.08.2016

Fachinformationen 04/2016

Gesetzliche Grundlagen für...mehr

Bundesverband öffentlicher Zinssteuerung e.V.

Der Verband verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Der Verband ist keine politische Organisation.

Mitglieder sind vornehmlich Körperschaften des öffentlichen Rechts, kommunale Gesellschaften, Bundesländer und sonstige Institutionen und Personen, die mit Zinssteuerung (Zinssicherung von Zinsportfolios) befasst sind.

Auf die öffentliche Hand, aber auch zahlreiche halböffentliche Institutionen und Banken hat die in den letzten Jahren erheblich veränderte Zinslandschaft oft gravierende Konsequenzen zur Folge. Da diese veränderte Zinslandschaft erst seit einigen Jahren zu beobachten ist, besteht noch weithin ungenügende Fachkenntnis und Erfahrung, wie mit den daraus resultierenden Risiken für die künftige Zinsbelastung umgegangen werden kann.

Viele öffentliche Haushalte könnten bei einem markanten Zinsanstieg ohne Absicherung ihren Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen.

Fachkenntnisse zu und entsprechende Anwendung von Zinssteuerungsmaßnahmen führen bei Darlehensportfolios zu einer Reduzierung des Zinsänderungsrisikos und zu einem Rückgang der Zinsbelastung; daraus resultierende Vorteile kommen der Allgemeinheit zugute.

 

Norm zur kommunalen Zinssteuerung

Die vom Bundesverband öffentlicher Zinssteuerung e.V. erarbeitete Norm zur Zinssteuerung wird fortlaufend weiterentwickelt. > mehr lesen 

Unsere Gründungsmitglieder

Der „Bundesverband öffentlicher Zinssteuerung“ wurde mit der Gründungsversammlung am 12.10.2012 ins Leben gerufen.

Verbandssatzung
Verbands- satzung DOWNLOAD
Beitragssatzung
Beitrags- satzung DOWNLOAD
Aufnahmeantrag
Aufnahme- antrag DOWNLOAD